Sending more than money

© Ingenieure ohne GrenzenSchulbau in Simbabwe

Über die Rücküberweisungen ins Herkunftsland

2018 haben Migranten 477 Milliarden Euro in den globalen Süden geschickt. Um die Trauerfeier, die Arztrechnung oder das Schulgeld zu bezahlen, schicken auch internationale Studierende aus Darmstadt Geld nach Hause. Es stellen sich Fragen: Helfen die bei KFC in Darmstadt verdienten 50 Euro? Was wird mit dem Geld transportiert? Welche Vorstellungen vom Studentenleben in Deutschland? Und welche langfristigen Auswirkungen haben die Rücküberweisungen?

Dieser Abend dient dem Austausch über die Freud und das Leid, engen Kontakt zur Familie zu haben. Und er soll zum Nachdenken über das eigene Handeln anregen.

DONNERSTAG
14. NOVEMBER 2019

18.00 – 19.30  Uhr
ESG-Gruppenraum (EG)
Alexanderstr. 35

KONTAKT
Friederike Lang
lang@esg-darmstadt.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top