Jung, muslimisch, vielfältig

JM-StockSnap-Pixabay

Vortrag / Diskussion mit Dr. Asmaa Soliman

Wie junge Muslim*innen sich engagieren – vom Minderheiten-Fokus zur aktiven Beteiligungskultur

Tagtäglich werden wir mit negativen Bildern von Muslim*innen konfrontiert und befinden uns in eine Art Post-9/11-Narrativ, das die Daseinsberechtigung von Muslim*innen in Deutschland immer wieder in Frage stellt. Auch dadurch wird das vielfältige Engagement von Muslim*innen im öffentlichen Raum überschattet.

Ziel dieses Vortrags ist es, die aktive Teilnahme anhand von unterschiedlichen Beispielen in den Bereichen Kunst, Zivilgesellschaft und Medien zu beleuchten. Es wird veranschaulicht, dass das öffentliche Engagement junger Muslim*innen als Form einer Beteiligungskultur zu verstehen ist.


Eintritt: frei, um Spenden wird gebeten

Referentin: Dr. Asmaa Soliman, Sozialwissenschaftlerin, Programmleiterin der Jungen Islam Konferenz, Berlin

DONNERSTAG, 9. DEZEMBER, 2021,
19:00 UHR

Ort: Das Offene Haus, Rheinstr. 31

Veranstalter: Darmstädter Netzwerk für politische Bildung (Ev. Dekanat Darmstadt-Stadt, Volkshochschule Darmstadt, Kath. Bildungszentrum nr30, ASTA der HDA)

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top