Wir sind vielfältig und ergänzen uns - Internationaler Tag gegen Rassismus

Internationaler Tag gegen Rassismus 21.3.19

esg_ffm

„Als Gedenktag zur Erinnerung an das Massaker von Sharpeville 1960 wurde gestern, am 21. März 2019, der Internationale Tag gegen Rassismus veranstaltet. Diskriminierung aufgrund unterschiedlicher Hautfarbe oder Herkunft ist ein wichtiges Thema und ein weltweites Problem. Problematisch sind außerdem die Verfolgung und Benachteiligung von Menschen durch kulturelle Unterschiede oder verschiedene Glaubensrichtungen. Der Internationale Tag gegen Rassismus soll auf diese Probleme hinweisen.“

Bildergalerie

Die drei Studierenden Shima Naghdali, Akpene Dosha und Wed Al-Dobhani, griffen das Thema auf und integrierten es als Themenabend in eine ESG-Veranstaltungsreihe, dem „Offenen Wohnzimmer“. Es wurden Kurzfilme und Dokumentationen zu dem Thema gezeigt und gemeinsam über Meinungen und Erlebtes diskutiert. Am Vortag gingen die drei Organisatorinnen mit einem Plakat über den Campus, auf diesem jeder der mochte, ein Statement gegen Rassismus formulieren konnte. Die Veranstaltung wurde von STUBE-Hessen mit unterstützt.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top