Café Abraham am 26. & 27.06.2018

Café Abraham

khg

Bereits zum 3. Mal fand auf dem Campus Westend der Goethe Universität das Café Abraham rund um ein buntes Zelt statt. Ob interreligiöses Speed-Dating, Lieder von Gabriele Kentrup "Ich bin ein Migrant", "Frag den Rabbi" mit Rabbiner Soussan von der Jüdischen Gemeinde Frankfurt, "Konsum-Fasten" und Ramadan mit Sarah Boussouf von der Islamischen Hoschschulgemeinde oder interreligiöse Andacht, Interessierte konnten viel über die drei Religionen erfahren, die sich auf Abraham beziehen. Musik, Liegestühle und Kissen luden zum Chillen ein, für Snacks und Getränke war gesorgt.

„Wir sind für Dialog, Austausch und auch kritische Auseinandersetzungen. Wir alle wollen auf dem Campus friedlich leben und arbeiten“, betont Ruth Habermann.  Mehr bei facebook

Das Cafe Abraham ist ein Projekt von Studierenden der Fachschaften Evangelische und Katholische Theologie und Sprach- und Kulturwissenschaften, von ESG, KHG, IHG und von jüdischen Studierenden. Das Cafe Abraham setzt ein Zeichen gegen religiös begründeten Extremismus und stattdessen für Dialog und Vielfalt. Die friedensethischen Potentiale der Religionen stehen im Vordergrund.

Interessiert?

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top