11.06.2020, 19.30 Uhr - DUO RESONANCIA spielte Latin-Folk im ONLINE-STREAM

11.06.2020, 19.30 Uhr - DUO RESONANCIA spielte Latin-Folk im ONLINE-STREAM

Natalie FärberDUO RESONANCIA - S. Memarzadeh & A. RosalesDUO RESONANCIA - S. Memarzadeh & A. Rosales

Da die beiden Pianistinnen Jeon Jisu und Yeeun Choi wegen der Corona-Krise absagen mussten, ist das DUO RESONANCIA mit lateinamerikanischen Folklore eingesprungen.

Zu hören sein wird „La guabina“ und Cocornà  (A. R. Ortiz), „La folia campesina“ (A Vivaldi/arr. Rosales/Memarzadeh), Vals venezolano (Anonym)  und  „Condorito“,  eine Eigenkomposition des Gitarristen Andrés Rosales.

Samira Memarzadeh studierte Harfe in Freiburg, London und an der HfMdK Frankfurt. Sie spielt regelmäßig in großen Orchestern wie dem SWR Symphony Orchester, Staatsphilharmonie Rheinland- Pfalz und Theater Freiburg. Die Harfenistin hat auch ein kleines Projekt initiiert, mit dem sie und ihren Kolleg*innen durch musikalischen Aktionen wie Unterrichten/Workshops/Vorträge/Konzerte Geld sowie öffentliche Aufmerksamkeit für soziale Themen generieren möchte. Das erste Projekt war Geflüchteten auf Lesbos gewidmet:
https://www.facebook.com/musiciansforsolidarity/

Der 30-jährige Andrés Rosales studierte Jazzgitarre und Komposition in Kolumbien und New York und ist momentan deutschlandweit auf Bühnen unterwegs. Außerdem ist Andrés als Musikpädagoge und Komponist tätig. Neben dem Jazz und der Komposition widmet sich Andrés der Neuaufbereitung der kolumbianischen traditionellen Musik und recherchiert sowie arrangiert für sein neu gegründetes Quintett „Ensamble Canelazo“ sowie für das „Duo Resonancia“. Für das Bridges-Kammerorchester hat er das Stück „La Suite“ komponiert, das im Februar uraufgeführt wurde www.youtube.com

Alle Musiker*innen, die beim Online-Projekt mitmachen, erhalten von der ESG eine kleine Aufwandsentschädigung.

Falls Sie Samira Memarzadeh und Andés Rosales darüber hinaus unterstützen möchten, überweisen Sie Ihre Spende bitte auf folgendes Konto:
Evangelische Bank eG, Kontoinhaberin: EKHN /Gesamtkirchenkasse
IBAN DE27 5206 0410 0004 1000 00, BIC GENODEF1EK1
Verwendungszweck: Abr. Obj. 1214 ESG Frankfurt/Konzert+11.06.2020
(Die Angabe des Konzertdatums beim Verwendungszweck ist wichtig für die Zuordnung.)

Hier geht's zu den letzten Online-Streams!

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top