Generika und Medikamentenversorgung 12.7.2021

Forum Entwicklungspolitik von ESG & KHG

Gestern nahmen 15 Studierende in der ESG am Workshop von Janak Dhakal zum Thema Generika und ihre Bedeutung für Länder des Globalen Süden teil. Mit Quiz, Vortrag und Rollenspiel wurden Akteur*innen, Pharmakonzerne, Betroffene, Journalisten und NGOs unter die Lupe genommen.

esg-ffm

Wer darf wann ein wirkstoffgleiches Nachahmerprodukt auf den Markt bringen, wer verdient wieviel daran und wer bezahlt drauf?
Eine Nepalesin aber auch eine Schweizerin sind auf das Generikum aus Indien angewiesen, weil sie sich das Schweizer Medikament nicht leisten können. Die Pharmafirmen betonen ihre hohen Entwicklungskosten und pochen auf ihre Gewinnspanne. Das Fazit: Ohne Druck der Zivilgesellschaft auf Politik und Industrie geht nichts. Aber dann führen Verhandlungen zu einem mehr an globaler Gesundheit. 

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top