Transparent-Aktion startet am Tag der Menschenrechte!

Frankfurt hat Platz!

Menschenwürdige Unterkunft für alle! Während wir uns zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie, aus Schutz unseres Lebens und aus Solidarität gegenüber unseren Mitmenschen in einem Teil-Lockdown befinden sowie Distanz- und Hygieneregeln wahren sollen, ist es für viele Geflüchtete hier und an den EU-Außengrenzen unmöglich, sich und andere zu schützen.

Anlässlich des Tags der Menschenrechte machen Seebrücke FFM und Aktionsbündnis Rhein-Main mit der Kampagne auf diese desoluten Zustände aufmerksam und verdeutlichen ihre anhaltenden Forderungen. In ganz Frankfurt werden gut sichtbare Transparente bis über die Weihnachtsfeiertage und Neujahr sichtbar sein - getragen wird die Aktion von einem breiten zivilgesellschaftlichen Spektrum, u.a. Diakonie Hessen, Brotfabrik, Club Voltaire, Tanzhaus West, Mousonturm, DGB-Haus, Bezirksverband der GEW. medico international, Weltkulturen Museum, Klapperfeld, Café Exzes, Wohnprojekt NIKA.... Zusätzlich beteiligen sich Privatpersonen.

Mehr .....

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top