Der Nahostkonflikt im Wohnheim

Kurs-Nr.: , 07.03.2024, Frankfurt

Termin: In Kalender übernehmen Download PDF Drucken Teilen

Infos

Termin 07. 03. 2024 18:00 – 19:00 Uhr

Ort Saal der ESG, Haus 3/Foyer, Siolstr. 7, 60323 Frankfurt

Kosten

Links

ESG Frankfurt Internationales

Foto: esg-ffm

Saal der ESG, Siolistr. 7, Uni-Campus Westend
Kontakt: lang@esg-frankfurt.de

Es geht ganz schnell. Da schickt eine Person in die Telegramgruppe des Wohnheims den Link einer Initiative, die Spenden sammelt für israelische Angehörige der Geiseln im Gazastreifen, und eine zweite Person reagiert mit, „was hat das in unserer Telegramgruppe verloren?“ Das Pingpong der Unterstellungen zu der einen oder anderen Seite zu gehören, Antisemit oder Rassist zu sein, oder Massaker der Hamas zu verharmlosen, oder das Bombardement des Gazastreifens gerechtfertigt zu halten: das Spiel nimmt Geschwindigkeit auf.

Um wieder in guter Nachbarschaft leben zu können, treffen sich kleine Runden zum moderierten Gespräch. Basis des Gesprächs ist der Appell der Uni Kassel, der so beginnt: 1. Wenn Menschen leiden, schauen wir hin. 2. Das Recht der Palästinenserinnen und Palästinenser auf einen Staat und das Existenzrecht Israels wird nicht infrage gestellt.

www.uni-kassel.de/uni/aktuelles/sitemap-detail-news/2023/11/8/umgang-mit-dem-nahost-konflikt-sichtbarer-appell-auf-dem-kasseler-campus;

Details

Veranst. Evangelische Studierendengemeinde (ESG)

Telefon 069-4786210-23

Telefax Langtitel

E-Mail lang@esg-frankfurt.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

Karte
Karte verkleinern
to top