Schaut hin!

Semesterprogramm für das Sommersemester 2021

„Schaut hin!“ das ist das Motto für das Sommersemester. Hinschauen ist mehr als sehen. Manchmal muss man nah rangehen, um etwas zu verstehen. Auch mal, einen Schritt zurückgehen, um den großen Zusammenhang zu erkennen. Ab und zu zweimal hinschauen, um etwas zu erfassen.

esg-ffm

Semesteranfangsgottesdienst am 21.4.2021

Schaut hin! (Markus 6, 38)

Am Mittwoch, 21. April um 19 Uhr feiern wir Gottesdienst zum Anfang des Semesters: Es geht ums Hinschauen, Aufmerken, Beachtung schenken... Wem, Wozu und Warum? Das nehmen wir im Gottesdienst in Augenschein!

esg-ffm

Gesellschaftspolitisches Erkundungsprojekt 27.4.21

Außeruniversitäre Erfahrungen sammeln

In diesem Projekt werden unterschiedliche Orte diakonischen Handlens besucht. Dort wird das jeweilige Arbeitsgebiet kennengelernt, um im Gespräch Bedingungen und Perspektiven sozial-diakonischer Arbeit zu erkunden. Zugleich bietet das Projekt die Möglichkeit, Eindrücke in diakonische Arbeit zu gewinnen und diese für die eigene Praxis fruchtbar zu machen.

Flickr-7CO

Indien-Arbeitskreise & Austauschreise 22.4.21

Indien-Arbeitskreise & Austauschreise

Im Indien AK geht es um Geschichte, Geographie, Klima, die Vielfalt der Kulturen und die aktuellen politischen Situation Indiens. Es geht auch um die Bedeutung der Religionen für den Alltag und den Einfluss des hinduistischen Kastensystems auf die indische Gesellschaft. Partnerschaftsprojekt mit Nichtregierungsorganisationen (NGOs) und Hochschulen in Indien

Spanischkurs ab April 21

Spanischkurs

Spanisch ist Amtssprache in 20 Ländern und wird von etwa 550 Millionen Menschen weltweit gesprochen – wenn nicht als Muttersprache, dann als Zweit- oder Fremdsprache. Spanisch klingt schön und Spanisch lernen macht Spaß.

NEU: Swahilikurs Start am 19.4.21

Swahilikurs

Momentan wird geschätzt, dass circa 150 Millionen Menschen Swahili sprechen. Swahili als die am meisten gesprochene afrikanische Sprache, wird in Zukunft als Handelssprache auf dem afrikanischen Kontinent dienen. Diese Sprache zu beherrschen ist daher eine Zukunftsinvestition für diejenigen, die sich vorstellen können, in ihrer Karrierelaufbahn mit dem afrikanischen Kontinent zu arbeiten.

esg-ffm

Erfahrungen mit dem Antrag auf Überbrückungshilfe?

Info-Abend für internationale Studierende

In letzte Zeit haben uns viele Studierenden mitgeteilt, dass ihr Antrag zur Überbrückungshilfe nicht anerkannt wurde und sie keine Unterstützung erhalten. Um internationalen Studierenden hierbei zu helfen, möchten wir gerne (gemeinsam mit der ESG Darmstadt und Stube Hessen) einen Info-Abend veranstalten, um zu besprechen, worauf es bei der Antragstellung ankommt, wie der Antrag verbessern werden kann und welche Unterlagen man braucht.

Lass dich unterbrechen

Gemeinschaftsprojekt der Evangelischen Studierendengemeinden der EKHN vielfältig aus den verschiedenen ESGn Impuls, für einige Minuten innezuhalten und sich geistlich zu stärken Jede Woche hier und neu

Schön, dass du da bist!

Weitere Nachrichten:

25.03.2021 esg-ffm_jg

Offenes Wohnzimmer Suminem und die Vulkane

Das Esszimmer ist grün gestrichen, das Zimmer des Bruders orange, im Wohnzimmer läuft der Fernseher, den macht Suminem aus. Denn als Studentin aus Deutschland denkt sie sofort ans Stromsparen. Suminem nahm uns eine Stunde mit zu sich nach Hause. Sie zeigte uns Haus und Hof, viele Früchte, Reisfelder und die Familie.

22.02.2021 esg-ffm_jg

Meine Talente: Geschenk oder Aufgabe?!

Zum Semesterschluß: Ein Gottesdienst. Das erste Mal per Zoom. So konnten sich viele Studierende zuschalten, die im Moment nicht in Frankfurt sind…Digital miteinander Gottesdienst zu feiern, hat also doch auch Vorteile… Im Mittelpunkt des Gottesdienstes stand das Gleichnis von den anvertrauten Talenten (Matthäus 25, 14-30) aus dem Neuen Testament.

19.02.2021 esg-ffm_jg

Offenes Wohnzimmer - Fernweh

„Es ist ein schönes Gefühl, sich einen Ort vorzustellen, an dem man genau jetzt gerne wäre“, sagt eine Studentin, die in den letzten Zügen ihrer Diplomarbeit sitzt. Vor 200 Jahren sprach Goethe von „Fluchtgefühl“ und dem Wunsch nach Weite statt Enge. Auch die Wohnzimmerrunde zog es in die Ferne und das schöne war, alle konnten mit.

09.02.2021 esg-ffm_jg

Schreibwerkstatt Tagebuchschreiben

Bevor es vergessen geht, wird´s aufgeschrieben…. Corona Alltag 2020 „Als ich das erste Mal vor dem leeren Klopapierregal stand, dachte ich: Es wird ernst. Als ich sah, dass das Vollkornmehl ausverkauft war, das weiße Mehl aber nicht, dachte ich: So ernst kann es noch nicht sein.“

04.02.2021 esg-ffm_jg

Diskussionsforum

Internationalen Studierenden geht es sehr unterschiedlich. Tipps: „Das hat mich glücklich gemacht.“ – Jeden Tag drei Dinge ins Tagebuch schreiben. „Schön, dass ich atmen kann.“ – Meditieren, sich konzentrieren auf das, wofür man dankbar sein kann. Dem Luxus Zeit nachgeben und neuen und alten Hobbys Raum geben, die inspirieren und befreien. ....

03.02.2021 esg-ffm_jg

BALU und DU Mentoringprogramm

Ihr möchtet einmal in der Woche etwas Schönes mit einem Grundschulkind in Frankfurt unternehmen? einen Beitrag zu einer solidarischen Gesellschaft leisten? soziales Engagement zeigen, das Euch auch im Berufsleben weiterbringt? erleben, wie Ihr schon mit kleinen Gesten einem Kind helfen könnt, sein Leben besser zu meistern und selbstbewusster aufzuwachsen?

02.02.2021 esg-ffm_jg

Offenes Wohnzimmer online

Im „Offenen Wohnzimmer“ erzählten 25 internationale Studierende und eine deutsche Studentin von ihren Erfahrungen bei der Ausländerbehörde. Überraschend war, dass aus einer Kleingruppe positive Erfahrungen ins Plenum getragen wurden. Fazit: „Wir sind möchten menschlich behandelt werden“.

31.01.2021 esg-ffm_jg

"Zwei Meilen teilen"

Wir laden ein zu einem gemeinsamen Spaziergang im Grüneburgpark, der Möglichkeiten zum Gespräch bietet. Das Gespräch muss keinen konkreten Anlass haben; außer vielleicht: Lust, mal eine neue Form des Kontakts auszuprobieren, mal aus den eigenen vier Wänden raus wollen oder sich auszutauschen. Auch jetzt im Winter!
Pianistin Anna Tyshayeva & Organisatorin Sabine Rupp (ESG)

20.01.2020 esg-ffm_sr

Wir feiern Jubiläum! Do., 23.1. & Fr., 24.1., 19:30 Uhr, 500. Konzert in der Kirche am Campus Bockenheim

Die Konzertreihe der ESG gibt vielen jungen Musiker*innen die Möglichkeit sich dem Publikum zu Präsentieren. "Nur wenn wir vor Publikum spielen, gibt das, was wir machen, erst wirklich einen Sinn", sagt Anna Tyshayeva. Die Pianistin Anna Tyshayeva und Sabine Rupp, Organisatorin der Konzertreihe der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG), im Gespräch mit Alexandra Flieht (Frankfurter Neue Presse).

07.01.2020 esg-ffm_sr

23.01./24.01.: Jubiläumskonzert in der Kirche am Campus - Wir blicken zurück!

Zum Jubiläumskonzert, Do. 23.01.2020, waren ca. 100 Besucher gekommen, um mit der Evangelischen Studierendengemeinde das 500. Konzert in der Kirche am Campus Bockenheim, Jügelstr. 1, 60325 Frankfurt, zu feiern. Die Kirche platzte förmlich aus allen Nähten! Gäste waren u.a. Prof. Winter, Vorsitzender der Universität des 3. Lebensalters und Barbara Goldberg von der EKHN-Stiftung. Wegen der großen Resonanz wurde Freitag, 24.01.2020, das Konzert wiederholt. Auch hier war die Kirche mit gut 80 Zuhörer*innen erneut gut gefüllt. Ein bewegender Abend, der allen Anwesenden noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Diese Seite:Download PDFDrucken

Terminvereinbarung oder telefonische Beratung
Infos & Kontakte

to top