Beratung für internationale Studierende

In der ESG Frankfurt gibt es ein spezielles Beratungs- und Bildungsangebot für internationale Studierende aus dem Globalen Süden (DAC-Liste).

Beratung für Studierende der Goethe-Uni,
Hochschule für Gestaltung Offenbach und Hochschule für Musik und Darstellende Kunst
Friederike Lang

16.05.-20.05. findet keine Beratung statt!

Offene Sprechstunde ab 23.05.:
Montag, 10 - 12 Uhr und

Donnerstag, 10-12 Uhr und 14-16 Uhr

Termine für weitere Beratungsgespräche vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per Email
Kontakt: 069 4786210-23 oder 0175 9043904 lang@esg-frankfurt.de (bitte unbedingt Telefonnummer angeben)

Ort: ESG auf dem Campus Westend, Siolistr. 7 Haus 4 

...................................................................................................................

Beratung für Studierende der Frankfurt University of Applied Sciences
und der Hochschule Rhein/Main
Philipp Müller

Offene Sprechstunde: Montag, 15 Uhr (bis Ende April)
Beratungsgespräche mit Termin vereinbaren Sie bitte telefonisch
oder per Email (bitte unbedingt Telefonnummer angeben)
Kontakt: 0157 72 888 951 | beratung-fh@esg-frankfurt.de

Ort: ESG an der Frankfurt University  of Applied Sciences
       Nibelungenplatz 1, Gebäude 8, linker Seitentrakt, 1. OG

Wichtige Info für Ihren Antrag auf finanzielle Unterstützung

...................................................................................................................

Beratung für Sprachschüler*innen

Manchmal geraten auch Sprachschüler*innen, die das Studium noch vor sich haben oder in der Phase der Anerkennung ihres Studiums sind, in Schwierigkeiten. Wenn die Sprachschüler*innen aus Ländern des Globalen Südens kommen, finden sie hier eine Ansprechperson:
Luba Cherednichenko
Offene Sprechstunde: Montag, 15 Uhr

Ort: ESG an der Frankfurt University of Applied Sciences
Nibelungenplatz 1, Gebäude 8, linker Seitentrakt, 1. OG
Kontakt: 069 1533 2979 | beratung-fh@esg-frankfurt.de (bitte unbedingt Telefonnummer angeben)

...................................................................................................................

Diese Studierende aus Ländern Afrikas, Asiens, Lateinamerikas oder Süd-/Osteuropas reisen zum Studium nach Deutschland ein. Sie dürfen nur eingeschränkt arbeiten (120 Tage/ 240 halbe Tage) und müssen der Ausländerbehörde gegenüber jährlich ihre Finanzierung nachweisen, d.h. dass sie 10236 Euro zu Verfügung haben. In der Regel arbeiten die Studierenden 10-20 Stunden in der Woche. 

Die ESG betrachtet die Internationale Arbeit als eine Einheit von politischer Bildung und Beratung. Ohne eine globale Transformation, an der wir mit Partner*innen arbeiten, bleibt die Situation vieler Studierender prekär.

Wir unterstützen Studierende aus dem Globalen Süden mit Rat und Tat. Wir arbeiten mit den International Offices, dem Internationalen Studienzentrum, dem Studierendenwerk und StuBe Hessen zusammen.

Finanzielle Hilfen, die die Evangelische Kirche und das Land Hessen zu Verfügung stellen, können in Einzelfällen vermittelt werden.

Hinweis auf die Fonds des International Office und des Studentenwerks:

Studienabschlussstipendium der Goethe-Universität: link

Stipendien für Praktika: https://www.uni-frankfurt.de/86612343/FLYER_Praktikastipendien_2020_neuer_Entwurf.pdf

Stipendien des DAAD und mehr: link

Finanzierungsberatung des Studierendenwerks in finanziellen Notlagen: https://www.studentenwerkfrankfurt.de/bafoeg-finanzierung/finanzielle-notlagen/

Corona-Pandemie: Überbrückungshilfe des BMBF über Studierendenwerke:
https://www.studentenwerkfrankfurt.de/bafoeg-finanzierung/ueberbrueckungshilfe/

DAC-Liste https://www.bmz.de/de/ministerium/zahlen-fakten/oda-zahlen/hintergrund/dac-laenderliste-35294

Hinweis: Studienbegleitprogramm für Studierende aus Afrike, Asien und Lateinamerika
Seminare, berufsvorbereitende Praktika und Studienaufenthalte, eigene Veranstaltungen planen ...
STUBE Hessen

Antidiskriminierungsstelle der Goethe-Universität:  https://www.uni-frankfurt.de/88047870/Antidiskriminierung

 

 

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top