Länder - Themen - Diskussionen

Internationale Studierende der Universität laden zur Diskussion von Themen ein, die für ihre Herkunftsländer und uns relevant sind. In diesem entwicklungspolitischen Forum haben internationale Studierende die Möglichkeit, aus ihrer Perspektive zu berichten. Durch den "inneren" und den "äußeren" Blick auf die Dinge werden neue Denkanstöße gegeben und differenziertere Sichtweisen entstehen. An den einzelnen Abenden wird online referiert und diskutiert.

Die Termine:

Mo., 13.06., 19 Uhr: Kohle & Waffenexporte - Weiter so bis zur "Entwicklung"?
Saal der KHG, Siolistr. 7, Uni-Campus Westend
Die wirtschaftlichen und politischen Beziehungen zwischen Europa und Lateinamerika werden häufig in einem beschönigenden Diskurs behandelt, in dem argumentiert wird, dass diese Beziehungen fortgesetzt werden müssen, damit die Region ihre Unterentwicklung überwinden kann. Die jüngsten Fälle der Beziehungen zwischen Kolumbien und Deutschland (Militärabkommen mit der Regierung Duques und den Erhöhung des Kohleimports) zeigen, welche Realität sich dahinter verbirgt und welche negativen Auswirkungen die aktuelle internationale Dynamik auf Kolumbien, Lateinamerika und den globalen Süden hat.
Anmeldung: esgfrankfurt.church-events.de oder mondello@khg-frankfurt.de


Mo., 04.07., 19 Uhr: Fast Fashion - Das Geschäftsmodel

Großer Gruppenraum der ESG

Entlang der Lieferkette gibt es unter der arbeitenden Bevölkerung nur Verlierinnen und Verlierer, die Näherinnen in Bangladesh genauso wie die Paketboten in Deutschland.
Parina Lwagun erklärt wie das Geschäftsmodell funktioniert, wer die Gewinner*innen sind und was wir zu tun haben, um die Modeindustrie nachhaltiger und menschenfreundlicher zu machen.
Gemeinsame Veranstaltungsreihe von ESG und KHG
Bitte anmelden unter esgfrankfurt.church-events.de/ oder mondello@khg-frankfurt.de

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top