Alle Nachrichten

13.12.2018 jub

Christopher Schacht: Mit 50 Euro um die Welt

Von einem, der mit wenig in der Tasche loszog und als reicher Mensch zurück kam

22.11.2018 mhart

Gottesdienst im Gießener Alpenverein

Einen ungewöhnlichen Gottesdienst haben das Evangelische Stadtjugendpfarramt Gießen und die Evangelische Studierendengemeinde (ESG) im örtlichen „Kletter- und Boulderzentrum“ des Deutschen Alpenvereins organisiert.

22.11.2018 mp

Studie zu jungen Menschen heute

Neue Studie zu Lebens- und Glaubenswelten junger Menschen auf EKD-Synode vorgestellt

30.09.2018 jub

Friede, Freude, Eierkuchen!?

 

Hier steht das neue ESG Programm für das Wintersemester 2018/19 für dich zum download bereit.

Wintersemester-Programm 2018/19

Schau gerne mal rein und sei in der ESG...

 

30.09.2018 jub

Das studentische Beratungsgremium der ESG

Auch wenn hin und wieder bei den Treffen sehr gemütlich zugeht, so hat sich der ESG-Rat für 2018/19 wieder viele Ziele gesetzt. Es wird kunterbunt zugehen bei den ZOOM Abenden jeden Dienstag im Wintersemester 2018/19. Und gemeinsam stehen weitere Planungen und Entscheidungen an, die das Leben der ESG prägen werden.
App Startbilschim auf einem i-Phone

14.06.2018 pwb

Das ganze Kirchenjahr als App

Seit drei Jahren gibt es das liturgische Angebot „kirchenjahr-evangelisch.de” im Internet. Nun haben die Vereinigte Evangelisch-Lutherische Kirche Deutschlands (VELKD) und die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern (ELKB), die die Webseite gemeinsam betreiben, den digitalen Kirchenjahreskalender um eine App erweitert: „Kirchenjahr evangelisch“ ist ab sofort im AppStore und bei GooglePlay erhältlich.
Jana Highholder

19.04.2018 red

EKD bekommt eigene Youtuberin

Am 13. April startet der evangelische YouTube-Kanal „Jana“. Protagonistin ist die 19-jährige Poetryslammerin Jana Highholder. Im Community-Format „Wir“ spricht die Studentin aus Münster wöchentlich neu über die kleinen und großen Ereignisse im Leben junger Menschen, über Liebe und über ihren Glauben.
Courage

19.04.2018 red

Stellung beziehen gegen Rechtspopulismus – aber wie?

„Das wird man ja wohl noch sagen dürfen!“ Worte, die zunehmend häufiger zu hören sind und sich oft auf rechtspopulistische Auffassungen beziehen. Worauf ist im Gespräch mit Vertretern rechten Gedankenguts zu achten? Ideen dazu hat der Referent Matthias Blöser, der in der EKHN auf Fairness und Klarheit setzt.

29.12.2017 red

Mit Video: Foodsharing – Essen teilen, statt Essen wegwerfen

Bevor Restaurants und Bäckereien schließen, offenbart sich oft: Eine Menge Speisen und Lebensmittel sind übriggeblieben. Zu schade, um sie wegzuwerfen. Das findet auch der Aktivist Maxi Platzner und erklärt den Sinn des Foodsharings: „Mit anderen Essen zu teilen und dadurch den Abfall zu minimieren.“

31.08.2017 mhart

Urban Gardening Projekt

Ausgleich zum Lernstress. Im zentral gelegenen Garten bauen Studierende der Evangelischen Studierendengemeinde Gießen (ESG) Gemüse an.
Kind vor Adventskalender

14.12.2018 red

Erwartungsvoll im Advent

Am 2. Dezember beginnen das neue Kirchenjahr und der Advent. Durch ihre sehnsüchtigen Wünsche zur Bescherung verbringen vor allem Kinder die Adventszeit in freudiger Erwartung. Im christlichen Sinne ist der Advent tatsächlich eine Zeit, in der trotz mancher Schwierigkeiten etwas Wunderbares erwartet wird. Wie sich diese Zeit gestalten lässt, erfahren Sie im Themen-Special.
Gruppenfoto

14.12.2018 pwb

Führungsspitze des Evangelischen Dekanates Ingelheim verabschiedet

Am vergangenen Wochenende wurde die Ingelheimer Dekanin Annette Stegmann, Präses Horst Runkel und der amtierende Dekanatssynodalvorstand in der Ingelheimer Saalkirche verabschiedet. Am 1. Januar 2019 werden die Dekanate Ingelheim und Oppenheim fusionieren.
Portrait

14.12.2018 pwb

Detlev Knoche in Präsidium der EMS gewählt

Pfarrer Detlev Knoche, Leiter des Zentrums Oekumene, ist in das Präsidium der Evangelischen Mission in Solidarität e.V. (EMS) gewählt worden. Die EMS setzt sich ein für weltweite Mission und kirchliche Zusammenarbeit.

14.12.2018 miro

22 Sprach- und Kulturmittler zertifiziert

„RedensArt" - überwiegend aus der Region Mittel- und Osthessen kommen die 22 Frauen und Männer, die von Juni bis Dezember 2018 von der Diakonie Hessen und dem Evangelischen Dekanat Alsfeld zu den ersten „Sprach- und Kulturmittlern“ Hessens ausgebildet wurden.
Der Sonnenschirm ist das Symbol für den Sommer

14.12.2018 epd

Heißzeit ist „Wort des Jahres“

Die „Wörter des Jahres“ sind eine Tour durch wichtige politische Themen des Jahres. Die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden hat sie zum Jahresende bekanntgegeben.
Adventsaktion an der Alten Oper

13.12.2018 fk

Achtung, Advent!

Weihnachtliche Musik gehört zum Advent. Die Multimediaredaktion verbreitet Vorweihnachtsstimmung und überrascht die Menschen an Orten mit Musik, wo sie es garantiert nicht erwarten. In den Hauptrollen: Ein Blechbläsertrio und eine Acapella-Band.
Zwischen Johannes (li, Lars Mikkelsen) und Elisabeth (re, Ann Eleonora Jørgensen ) läuft es nicht gut, Liv (Mitte, Yngvild Støen Grotmol) steht zwischen ihnen

13.12.2018 epd

Medienbischof lobt Arte-Pfarrerserie

Medienbischof und Kirchenpräsident Volker Jung hat viel Lob für die Pfarrerserie „Die Wege des Herrn“ auf Arte. Sie sei thematisch dicht dran an aktuellen Fragen - die Pfarrertypen hält er jedoch für etwas überspitzt.
Flüchtlingsunterkunft in Alsbach-Sandwiese

13.12.2018 bbiew

Der Traum von der eigenen Wohnung

Das Netzwerk Flüchtlingshilfe in Einhausen zählt rund 30 Aktive. Die Zahl ist über die Jahre stabil geblieben. Groß geblieben sind auch die Herausforderungen, wie Mitglieder der Initiative im Gespräch mit Arno Kreh, dem Dekan an der Bergstraße, erläuterten.
Gruppenbild

12.12.2018 pwb

Vikarinnen und Vikare übten Umgang mit menschenverachtenden Vorurteilen

Rassistische Bemerkungen oder Diskriminierungen sind in unserer Gesellschaft leider kein Randphänomen mehr, sondern weit verbreitet. Vikarinnen und Vikare der EKHN haben sich deshalb in einem Workshop mit Argumentations- und Handlungsstrategien gegen menschenverachtende Einstellungen beschäftigt.
Obdachloser

12.12.2018 epd

Sozialverband: Obdachlose brauchen mehr Schutz vor Kältetod

Geöffnete U-Bahnhöfe, Kältebusse und mehr Notbetten: Mit unterschiedlichen Mitteln wollen Großstädte Menschen „auf Platte“ vor Schnee, Eis und Frost bewahren. Nach Ansicht der Wohnungslosenhilfe reicht das aber nicht.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top